Herzlich willkommen auf der Seite der Kommunalen Allianz Biberttal-Dillenberg

Die Kommunale Allianz Biberttal-Dillenberg ist ein Zusammenschluss von 7 Kommunen im südlichen Landkreis Fürth.

Beteiligt sind die Märkte Ammerndorf, Cadolzburg und Roßtal, die Gemeinde Großhabersdorf sowie die drei Städte Oberasbach, Stein und Zirndorf.

Im Allianzgebiet wohnen knapp 84.000 Personen. Das sind etwa 73% also etwa 2 Drittel aller Einwohner im Landkreis Fürth (über 115.000 EW).

Das Allianzgebiet umfasst eine Fläche von etwa 190 Quadratkilometern; der komplette Landkreis umfasst 308 qkm und ist der kleinste Landkreis in ganz Bayern.

Die Biberttal-Dillenberg-Allianz gibt es seit dem Jahr 2004 weitere Infos...


ILEK 2015 - sechs der Allianz-Kommunen profitieren davon:


Einladung nach Oberasbach zum Expertengespräch am 22.09.2016

Die Kommunen Markt Ammerndorf, Markt Cadolzburg, Gemeinde Großhabersdorf, Markt Roßtal, Stadt Oberasbach und die Stadt Stein der Kommunalen Allianz Biberttal-Dillenberg erstellen aktuell als Basis der weiteren Zusammenarbeit ein Integriertes ländliches Entwicklungskonzept (ILEK). Mit der Erarbeitung sind das Büro SCHIRMER | ARCHITEKTEN & STADTPLANER aus Würzburg und das Büro WGF Landschaft aus Nürnberg beauftragt.

Mit dem ILEK sind Strategien und Projektvorschläge zu zentralen Zukunftsthemen im Bereich Siedlungsentwicklung und Ortskerne, Arbeit und Wirtschaft, Daseinsvorsorge mit Infrastruktur und Verkehr, Tourismus mit Kultur und Erholung, Kulturlandschaft mit Ortsbild und Energie sowie Land- und Forstwirtschaft erarbeitet worden. Aus dem umfangreichen Projektkatalog wurden zusammen mit den kommunalen Vertretern und den Bürgern in einer Projektwerkstatt erste Starterprojekte benannt, welche im Zuge der Allianz umgesetzt werden können.

Im Rahmen von Fachgesprächen möchten wir mit Ihnen den vorliegenden Projektkatalog erörtern. Ziel ist es, die erarbeiteten Projekte bezüglich der Umsetzbarkeit, der Vereinbarkeit mit Fachvorgaben und der möglichen Einbindung in Förderkulissen zu beleuchten.

In Vorbereitung zu den Fachgesprächen kann hier ein Arbeitspapier abgerufen werden.

Aufgrund der Vielzahl an Projekten sind die Fachgespräche in zwei thematische Runden eingeteilt, sodass Sie Ihre Anwesenheit auf ihre Themenstellung beschränken können.

Sie können auch gerne Ihre Anregungen im Sinne eines Statements vorbereiten. Sofern Ihnen eine Teilnahme nicht möglich ist, können Sie uns Ihr Statement bzw. eine kurze schriftliche Stellungnahme*) bis spätestens 01.09.2016 zukommen lassen.

Zum Expertengespräch sind Sie herzlich eingeladen!

Wann: Donnerstag, 22.09.2016
Wo:     Rathausplatz 1, 90522 Oberasbach, Rathaus, Sitzungssaal, 3. OG
 
Fachgespräch 1: 10:00 - 12:00 Uhr
Arbeit - Verkehr - Wohnen - Daseinsvorsorge

Fachgespräch 2: 13:00 - 15:00 Uhr
Freizeit, Tourismus und Naherholung - Landwirtschaft, Kulturlandschaft und Klima

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und sind gespannt auf Ihre Ideen und Impulse.
Zur Vorbereitung des Termins bitten wir höflich um Antwort bis 08.08.2016. Vielen Dank.

Ihre Bürgermeisterin/Ihre Bürgermeister

*) Bitte schicken Sie uns Ihr Statement bis 01.09.2016:
per Post: Stadt Oberasbach, Postfach 1151, 90519 Oberasbach
per Mail: huber@oberasbach.de

 

 




Aufruf zur aktiven Mitgestaltung unserer Region
Die Kommunale Allianz Biberttal-Dillenberg hatte zur Auftaktveranstaltung zum Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept eingeladen. Die Veranstaltung fand am 26.11.2015 in der Mittelschule in Roßtal statt.

Während der Auftaktveranstaltung wurde in Gruppenarbeit zunächst zu vier Themenfeldern die Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken erörtert. Daraus entwickelten sich Projektvorschläge aus folgenden Themenfeldern:

  • Wohnen, Soziales, Versorgung und Bildung
  • Arbeit, Wirtschaft, Verkehr und Infrastruktur
  • Freizeit, Tourismus und Naherholung
  • Landwirtschaft, Wege und Energie

mehr...



zurück zur Startseite
 

Die beliebte Freizeit- & Wanderkarte der Kommunalen Allianz Biberttal-Dillenberg ist kostenlos erhältlich in den Rathäusern der Allianzgemeinden, der Tourist-Info in Zirndorf am Marktplatz sowie im Landratsamt Zirndorf im Pinderpark