Das integrierte Klimaschutzkonzept ist gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland.
Zuwendungsgeber:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Seit Ende September liegen die sieben Studien zum Integrierten Klimaschutzkonzept den jeweiligen Kommunen als Vorabzug vor.

Die Bereiche beinhalten die Themen:

  • Bilanzierung der CO2-Emmissionen von 1990-2007
  • Klimaschutzfahrplan bis 2020
  • Entwicklungstendenzen und Effizienstrategien
  • Konzept für die Öffentlichkeitsarbeit

Für jede Kommune wurde zudem ein Maßnahmenkatalog erarbeitet, der die Maßnahmen darstellt, die zum Erreichen der beschriebenen Klimaschutzszenarien umgesetzt werden müssen.
In Kürze werden die ausführlichen Berichte als Download vorliegen.  

Während der 5. Inititativgruppensitzung am 1. Oktober 2010 in Zirdorf wurde die CO2 - Bilanz der Kommunalen Allianz Biberttal-Dillenberg vorgestellt. Download
Hier die Präsentationen zu den Einzelergebnissender der Kommunen als Download.



zurück zur Startseite